Zurück zum IntroHeimbesucheZurück zum Intro
 


Pfoten


Besuche in Behinderteneinrichtungen oder Seniorenheime:

Manchmal reichen schon die Anwesenheit eines Tieres und der Kontakt, der zum Tier entsteht, um den Menschen Freude zu bereiten. Während viel gestreichelt und gefüttert wird, kommt man schnell in ein angeregtes Gespräch und ein zwischenmenschlicher Kontakt wird aufgebaut. So ein Besuch ist kurzweilig und man hat etwas, auf das man mit Vorfreude warten kann.

Oft gehen mehrere Hunde gleichzeitig in eine Einrichtung - hier ist natürlich ein gutes Sozialverhalten der Tiere untereinander unbedingt notwendig. Findet der Besuch draußen statt, können die Tiere herum geführt werden oder die Bewohner können Bälle oder Stöckchen werfen. Für blinde und nicht so bewegliche Menschen kommen besonders ruhige und anschmiegsame Hunde, die gerne eine Weile bei ihnen sitzen bleiben und sich streicheln lassen.

Home ] Nach oben ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@thmrgdel.de 
Copyright © 2003 Tiere helfen Menschen e.V. Regionalgruppe Delmenhorst
Stand: 21. June 2004